Freitag, 14. Juli 2017

Ski-Langlauf in der Eifel

Nur 11km, und noch dazu keine „wirkliche“ Wanderung, aber der Tag war so gut, darüber müssen wir berichten. Auch wenn wir erst stundenlang anstehen mussten, um die Langlauf-Ski ausleihen zu können…
An einem schönen Tag im Januar begab es sich, dass sowohl tolles Wetter als auch gute Schneebedingungen vorhergesagt waren. Also beschlossen wir auf Betreiben einer nicht näher benannten einzelnen Dame, zum „Schwarzen Mann“ in die Eifel zu fahren, wo es nicht nur einen Abfahrtshang samt Skilift und ein entsprechendes Gasthaus gibt, sondern auch gespurte Loipen. Und schon nach einer Stunde Anfahrt und anderthalb Stunden Warterei beim Skiverleih konnten wir los! (Wir mussten natürlich nur wegen den Abfahrtski-Verrückten so lange warten, und irgendwann gab es gar keine Abfahrt-Ski mehr zum Ausleihen, aber wir standen in derselben Reihe, obwohl nur ungefähr dreieinhalb Leutchen Langlauf-Ski haben wollten!) Beim Warten froren wir uns fast zu Tode, aber wir konnten uns ja abwechseln, einer ging dann immer ins Gasthaus und wärmte sich kurz am offenen Kamin etwas auf.
Es waren wirklich traumhafte Verhältnisse wie aus dem Bilderbuch: Sonne, blauer Himmel, tiefverschneiter Wald, und die Loipe fast für uns allein. Die Fotos geben es hoffentlich annähernd wieder. Wir haben es auch geschafft, uns nicht auf die Klappe zu legen, selbst in scharfen Kurve am Ende der einzigen halbwegs ernst zu nehmenden „Abfahrt“. Dabei stehen wir nur ungefähr genau einmal pro Jahr auf solchen Rutschbrettern.
Der krasse Gegensatz dazu offenbarte sich natürlich, als wir zurück am Gasthaus waren: Überall Leute und Lärm, quengelnde Kinder, Schneematsch und fettige Pommes. Aber es gab ja das schöne Feuer im Kamin, und so mussten wir leider, leider auch etwas zu Essen bestellen, um noch ein bisschen in der Wärme sitzen zu dürfen ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über jede Nachricht.
Im Auswahlfeld "Kommentar schreiben als" kann man als Profil "Anonym" nehmen, dann benötigt man keine Anmeldung.
Die Sicherheitsabfrage, die erscheint, wenn man auf "Veröffentllichen" klickt, ist leider zur Vermeidung von Spam notwendig.